Behandlungsarten in der Hundephysiotherapie / Tierphysiotherapie

Es gibt  verschiedene Behandlungsarten in der Tierphysiotherapie, wie z.B. Massage, Lymphdrainage, Manuelle Therapie, Dorntherapie, Gerätetraining, etc. die man in der Hundephysiotherapie/Hundekrankengymnastik sehr sinnvoll einsetzen kann. Die Therapien richten sich nach dem Krankheitsbild und dem Zustand des jeweiligen Hundepatienten, wobei die Schmerzlinderung aber immer im Vordergrund steht.

 

Verschiedene Behandlungsarten in der Hundephysiotherapie:

 

Egal, ob Ihr Hund Rückenschmerzen hat, lahmt, sich die Pfote verletzt hat, das Bein nicht belastet oder nicht aufstehen kann, in der Tierphysiotherapie gibt es zahlreiche Möglichkeiten, wie man Ihrem geliebtem Haustier helfen kann. 


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.